Niedersachen klar Logo

Justizministerin besucht Niedersächsisches Finanzgericht

Frau Antje Niewisch-Lennartz (Grüne), Niedersächsische Justizministerin, Herr Hartmut Pust, Präsident des Niedersächsischen Finanzgerichts

Die Niedersächsische Justizministerin Antje Niewisch-Lennartz hat am 13. März 2014 das Niedersächsische Finanzgericht in Hannover besucht.

Nach der Begrüßung der Ministerin durch den Finanzgerichtspräsidenten Hartmut Pust und Gesprächen mit Vertreterinnen und Vertretern des Richter- und Personalrates würdigte die Ministerin in einem Vortrag vor zahlreichen Angehörigen des Gerichts die Arbeit der Finanzrichterinnen und Finanzrichter. Niewisch-Lennartz: „Die Welt des Rechts wird immer anspruchsvoller. Wir brauchen auch hoch spezialisierte und engagierte Gerichte wie das Niedersächsische Finanzgericht, um den Anforderungen der Gesellschaft an die Justiz gerecht zu werden. Denn unsere gute Arbeit ist die beste Grundlage dafür, dass die Bürgerinnen und Bürger der Justiz vertrauen."

Die Ministerin dankte dem Präsidenten des Niedersächsischen Finanzgerichts Hartmut Pust für den herzlichen Empfang und die offenen Gespräche und verabschiedete sich mit dem Versprechen, den Dialog weiterhin aufrecht zu erhalten.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln